Was mich ausmacht

Seit meiner Jugend bereitet es mir große Freude anderen Menschen Lerninhalte weiterzugeben und deshalb begann ich im Alter von 16 Jahren damit eine Jugend-Fußballmannschaft zu trainieren.

Fortan setzte ich mir zum Ziel den Kindern und Jugendlichen Inhalte beizubringen, die über das hinausgingen, was normalerweise in den entsprechenden Altersklassen vermittelt wurde. So musste ich komplex erscheinende Sachverhalte auf ein notwendiges Minimum reduzieren. Außerdem begann ich damit unorthodoxe Übungen und anspruchsvolle Bewegungsformen aus anderen Sportarten in die Trainingsformen einzubauen, welche auf den ersten Blick nichts mit Fußball zu tun hatten. Mit den herkömmlichen Denk- und Lerngrenzen konnte ich mich noch nie zufriedengeben. Dabei lernte ich individuell auf jeden einzelnen einzugehen, um zu verstehen wie sie oder er mit Druck und Stress umgeht und wo genau die Denkgrenzen verlaufen.

Parallel dazu studierte ich an der Johannes Gutenberg-Universität Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Steuern und Rechnungslegung und erwarb dort im Jahr 2014 meinen Abschluss als Diplom-Kaufmann.

Auf Basis meiner 13-jährigen Leidenschaft als Fußballtrainer, habe ich es mir bereits seit 2013 beruflich zur Aufgabe gemacht, als selbständiger Lerncoach andere auf ihrem schulischen und beruflichen Bildungsweg mit meinem Fachwissen bis zur Erreichung ihrer Ziele zu begleiten. Seitdem bin ich unter anderem als Dozent an einer privaten Wirtschaftshochschule und an weiteren Bildungsinstituten in den Fachbereichen Mathematik, Statistik, Rechnungswesen, Bilanzierung nach HGB und IFRS sowie Mikroökonomie tätig.

Egal, ob Du Dich noch in der Schule, im Abi- oder Unistress befindest, einer beruflichen Aus- oder Fortbildung bzw. sonstigen Erwachsenenbildung nachgehst, biete ich sowohl Einzelcoachings, als auch Gruppenkurse sowie Crashkurse in den unterschiedlichsten Themenbereichen für alle Altersklassen an. Da ich grundsätzlich keine Vorbereitungszeit benötige, kann der genaue Unterrichtsinhalt ganz spontan flexibel an jedes von Dir gewünschte Thema angepasst werden.

Als ausgebildeter Jugend-Fußballtrainer habe ich ein Gespür dafür entwickelt, wie junge Menschen für ein Thema motiviert werden können. Dabei werden die Inhalte geduldig erklärt und anhand anschaulicher Praxisbeispiele vermittelt. Anders als im Schulunterricht oder in der Vorlesung wird die Komplexität der Sachverhalte auf ein prüfungsrelevantes Minimum reduziert, damit der Lernaufwand möglichst gering bleibt.
Bei Bedarf erstellen wir gemeinsam Lernzettel, die individuell auf die Prüfungen zugeschnitten sind. Hierdurch wird viel unnötiger Lernstress vorgebeugt, sodass man sehr gut vorbereitet und beruhigt in  die  Prüfungen gehen kann.

Da ich mich grundsätzlich nicht damit abfinde, wenn Du Lerninhalte nicht verstehst, verfolge ich einen ganzheitlichen Ansatz. Je nach Bedarf wird der Unterricht durch Techniken aus der Kinesiologie ergänzt, um eventuelle Lernblockaden zu identifizieren und gezielt abzubauen. Hierdurch können die Konzentrations- und Denkfähigkeit gesteigert werden, wodurch es leichter fällt, den Lernstoff nachhaltig zu verstehen. Neben der Vermittlung des prüfungsrelevanten Stoffs stehe ich meinen Schülern als Gesprächspartner zur Seite und wirke darauf ein, dass sie den Umgang mit ihren Ängsten verändern. Wenn Du Dich näher dafür interessierst, empfehle ich Dir den Abschnitt über Angst.

Mit großer Freude nehme ich deshalb immer die Herausforderung an, Menschen, die sich in Zweit- oder Drittversuchen befinden, ihrem gesteckten Bildungsziel näher zu bringen. Für mich fühlt es sich richtig an, wenn meine Schüler an Fachwissen und Selbstvertrauen gewinnen, so dass sie sich Schritt für Schritt neue Lerninhalte selbständig aneignen können und meine Hilfe immer weniger benötigen. Aus diesem Grund biete ich keinen herkömmlichen Nachhilfeunterricht an, der eine feste Stundenanzahl in einem bestimmten Zeitraum mit fester Bezahlung vorsieht.

Die Unterrichtstermine versuchen wir immer nach Deinem persönlichen Bedarf festzulegen. Diese können auch zu ungewöhnlichen Uhrzeiten sowie an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen stattfinden, da ich das Arbeiten mit lernwilligen Menschen nicht als nine-to-five-Job, sondern als einen Teil dessen betrachte, was mir Freude und Lebensqualität beschert.

Bis bald!
Axel